ÜBER MEINE PERSON ALEXANDER VALENTIN

Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen. Meine ersten Erfahrungen mit sommerlichen Hilfsarbeiten in der Zimmerei Baumgarten weckten mein Interesse am Zimmererberuf. Nach dem absolvieren der Realschule konnte ich es kaum erwarten, in die Praxis zu starten. In den nächsten drei Jahren lehrten mich die Meister die gesamte praktische und theoretische Vielfalt des Zimmererhandwerks. Bei vielen Restaurationen im Großraum Berlin sammelte ich dabei schon früh die ersten Kenntnisse. Nach der abgeschlossenen Gesellenprüfung zog es mich aus der Großstadt. Mein erster Weg waren die Niederlande, wo ich durchs Land zog, eine neue Sprache lernte und mich ins feinere Tischlerhandwerk einarbeitete. Die kommenden drei Jahre verbrachte ich mit dem Innenausbau von Booten und Jachten in vielen verschiedenen Werften des Landes. Nach reichlich gesammelten Erfahrungen wollte ich wieder zurück in die Zimmerei.

Das Interesse an Baugeschichte und alten Arbeitstechniken waren seit der Lehrzeit nicht abgebrochen, worauf ich die Ausbildung zum Restaurator und Denkmalschützer abschloss. Mit dann jungen 25 Jahren wollte ich meine Arbeit der Welt zum Austausch für neues Wissen anbieten und entschied mich auf die traditionelle Walz der Zimmerleute zu gehen. Ich entdeckte fremde Kulturen und Arbeitsmethoden und verbrachte die nächsten fünf Jahre mit der traditionellen Reise. Drei Kontinente und 28 Länder sollten meine Arbeitsmethoden prägen und gaben mir einen großen umfangreichen Einblick in die verschiedensten Schwierigkeiten und Schwerpunkte des Zimmererhandwerks.

Im Sommer 2015 gründete ich dann die erste Zimmerei in Uruguay mit der ich bis heute in den vielseitigsten Projekten im ganzen Land arbeite.